Neues und weiterhin Aktuelles
:

Aktuelles: Nur für kurze Zeit: 27.9.-3.11.2019 im Museum am Markt in Schiltach
"Für Freiheit und Republik! Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold im Kampf für die Demokratie 1924 bis 1933"
Wanderausstellung der Gedenkstätte Deutscher Widerstand

Termine: "Kulturgeschichtliche Bedeutung der historischen Holzbringungsanlagen an Kinzig und Wolf" -
Vortrag am Mittwoch, den 25. September in Schenkenzell

„... die Wohltath einer Postverbindung zu gewähren“ –
Die Postgeschichte des oberen Kinzigtals - Vortrag am Freitag, den 27. September in Schiltach


Unser Jahresprogramm für 2019

Themen/Vorträge: Bericht und Fotos vom 6. Tag der Regionalgeschichte in Schiltach

Rückblick auf das "Literarische Gespräch" zu Mark Twain + Audiodatei

Themen/Exkursionen: Unterwegs im ehemaligen Bergbaurevier Wittichen

Themen/Kleinere Beiträge: Wieder um 8 neue Artikel von Dr. Hans Harter, Karl-Heinz Koch, Dr. Andreas Morgenstern und Willy Schoch erweitert

Themen/Aufsätze: Eduard Trautwein (1893 - 1978): Ein kritischer Blick auf Leben und Werk eines Schwarzwälder Kunstmalers

Lehengerichter Hofchroniken: Höfe und Taglöhnergüter –
Ergänzungen zum „Lehengericht-Buch“


Wir über uns: NEU: Mitgliedsantrag zum Ausdrucken

Unsere Vereinssatzung / Alle Veranstaltungen seit 2007






Historischer Verein für Mittelbaden
Mitgliedergruppe Schiltach/Schenkenzell e.V.

Herzlich willkommen in Schiltach und Schenkenzell im Schwarzwald.

Unsere örtliche Mitgliedergruppe des Historischen Vereins für Mittelbaden e.V.
mit Sitz in Offenburg befasst sich mit der Geschichte der Stadt und ihrer Umgebung.
Diese Mitgliedergruppe wurde 1919 gegründet, erlebte 2007 eine Reaktivierung und ist
seit 2018 ein rechtlich selbständiger, eingetragener Verein. Ihr Tätigkeitsgebiet im oberen Kinzigtal umfasst die Gemarkungen der Stadt Schiltach mit ihrem Ortsteil Lehengericht und der Gemeinde Schenkenzell mit dem Ortsteil Kaltbrunn.

Fast elf Jahre führte ein „Initiativkreis“ geschichtlich interessierter Bürger die Geschicke der Mitgliedergruppe. Am 19. Januar 2018 wurde eine
Vorstandschaft gewählt, die nun für die Arbeit verantwortlich zeichnet.
Unsere Satzung finden Sie hier.

In einer jährlich stattfindenden Versammlung werden die Vereinsmitglieder über diese Arbeit informiert. Tätigkeitsberichte erscheinen zudem im „Heimatbrief“ der Stadt Schiltach sowie in der Vereinszeitschrift „Die Ortenau“.

Stand: 25. Januar 2018


Zusammenfluss von Schiltach und Kinzig, im Vordergrund der historische Gamber - Foto: Michael Buzzi



Vorderlehengericht im Frühjahr Vor Eulersbach
Vorderlehengericht im Frühjahr: Siedlung Vor Eulersbach, im Vordergrund die Kinzigtal-Bahnstrecke und die Kinzig,
Blick in das Eulersbacher Tal, links der Grumpenberg, in der Bildmitte hinten Mooswald mit Mooskapf,
rechts der Liefersberg Foto: © Stadt Schiltach



Hinterlehengericht im Hochsommer Panorama
Hinterlehengericht im Hochsommer: Panorama-Aufnahme von Süden aufs Schiltachtal
mit den Siedlungen Welschdorf und Herdweg, dahinter Hofbauernhof und Sommerwies.
Auf der linken Talseite: Kienbachhalde, Kienbachberg, Hunselhöhe,
auf den Höhen rechts der Schiltach: im Vordergrund der Eichberg,
dahinter Rotlach, Höfenhof und rechts die Rohrbachhöfe
Foto: © Stadt Schiltach


Blick auf die Schenkenburg und Schenkenzell - Foto: Gemeinde Schenkenzell




Das ehemalige Kloster Wittichen - Foto: Reinhard Mahn